MTB Tour – Eiswoog & Bockbachtalbrücke von Göllheim

About 3D printing, CNC, Mountainbiking and new technologies

MTB Tour – Eiswoog & Bockbachtalbrücke von Göllheim

Schöne MTB Tour von Göllheim durch die Wälder zur Bockbachtalbrücke und zum Eiswoog.

  • Distanz: Ca 36km
  • Höhenmeter: 710hm
  • Dauer: ca 3h

Da die Tour von mir zu Hause zu weit wäre, bin ich erstmal mit dem Auto bis nach Göllheim. Dort angekommen habe ich in der Nähe der Sonima GmbH geparkt, mein Bike ausgeladen und bin den “Ruhe Weg” in Richtung Wald losgefahren. Am Weg liegt eine kleine Tierfarm, ein Vogel Strauß hat mich beim vorbeifahren grimmig angeschaut 🙂

Dann ging es durch den Wald hoch bis auf ca. 380m bis zum Göllheimer Häusschen. Für eine erste Rast war es noch zu früh, also ging es gleich weiter.

Vom dort ging es weiter über schöne Flow-Trails und Waldwege, vorbei an schönen Fisch Weihern bis zur Eisbach. Über die L395 , und schon sieht man die alten Gleise der stillgelegten Stumpfwaldbahn und ein paar alte Waggons.

Ein kurzer Abstecher (200m) nach Südosten ins Bockbacktal um die Bockbachtalbrücke zu sehen

Bockbachtalbrücke

Dann wieder zurück und entlang der Gleise bis zum Eiswoog See, wo ich meine erste Rast machte. Dort gibt es auch auch schönes Restaurant mit Biergarten , aber dafür hatte ich keine Zeit …. das nächste mal vielleicht.

Eisenbahnbrücke am Eiswoog
Rast am Eiswoog

Vom Eiswoog ging es dann steil Bergauf (ich muss teilweise schieben) bis zum Diemer Kreuz. Und von dort bergab nach Ramsen.

Diemer Kreuz

Durch Ramsen (200m) durch und hoch in Richtung des Dorfes Stauf. Hier erwartete mich ein langer Anstieg auf ca. 350m . Eigentlich wollte ich den Zwergentrail uphill nach Stauf fahren, dieser war aber doch zu steil (>15%) und eher für Wanderer.

Blick auf Stauf

Oben angekommen konnte ich kurz die Aussicht genießen.

Stauf

Dann gings bergab nach Rosenthal , wo ich am Rosenausee eine kurze Rast machte. Das Kloster habe ich mir heute nicht angeschaut… das nächste mal vielleicht.

Nun wieder bergauf bis zum Göllheimer Häuschen. Leider war der Weg schon ziemlich zugewachsen und steil… also wieder ein wenig schieben.

Vom Göllheimer Häuschen vorbei am ehemaligen Dort Rothenberg durch den Wald (meistens bergab oder nur leicht bergauf) bis zurück nach Göllheim.

Die ganze Tour hat inklusive Pausen 3:10 Std gedauert und war wirklich sehr schön.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.